Referenzprojekte

Referenz
projekte

Stadtverwaltung Meppen

Die Verwendung einer regelmäßigen und modernen Lochfassade ordnet den neuen Verwaltungstrakt in die vorhandene Gebäudestruktur ein und ermöglicht eine gute Belichtung der Innenräume.

Zur Kirchstraße hin erzeugen die drei Giebel und die daraus resultierenden Gebäuderücksprünge eine weichere architektonische Linie als bisher und erhöhen so neben der Verbesserung des Stadtbildes auch die Aufenthaltsqualität und Verweildauer der Vorplatzsituation.

Der neugestaltete „gläserne“ Eingangsbereich wirkt durch seine Transparenz und die Schrägstellung als Bindeglied zum historischen Altbau der Stadtverwaltung und bietet durch die Fortsetzung der Linienführung in den Außenanlagen einen stimmigen und einladenden Charakter. Auch die Anbindung des Neubaus an der Seite zu Haus „Volmer“ schafft durch die Verwendung eines vertikalen Fassadenbandes aus Glas eine gegenüber dem Haupteingang untergeordnete aber adäquate Verbindung zum baulichen Bestand.

Voriger
Nächster

Stadtverwaltung Meppen

Die Verwendung einer regelmäßigen und modernen Lochfassade ordnet den neuen Verwaltungstrakt in die vorhandene Gebäudestruktur ein und ermöglicht eine gute Belichtung der Innenräume.

Zur Kirchstraße hin erzeugen die drei Giebel und die daraus resultierenden Gebäuderücksprünge eine weichere architektonische Linie als bisher und erhöhen so neben der Verbesserung des Stadtbildes auch die Aufenthaltsqualität und Verweildauer der Vorplatzsituation.

Der neugestaltete „gläserne“ Eingangsbereich wirkt durch seine Transparenz und die Schrägstellung als Bindeglied zum historischen Altbau der Stadtverwaltung und bietet durch die Fortsetzung der Linienführung in den Außenanlagen einen stimmigen und einladenden Charakter. Auch die Anbindung des Neubaus an der Seite zu Haus „Volmer“ schafft durch die Verwendung eines vertikalen Fassadenbandes aus Glas eine gegenüber dem Haupteingang untergeordnete aber adäquate Verbindung zum baulichen Bestand.

Voriger
Nächster

Keyfacts

Leistungsbild

Architektenwettbewerb, Objektplanung

Leistungsphase

LPH 2-5

Bauart

Massivbauweise

Realisierungs-
zeitraum

2019 - 2021

Bruttogrundfläche

ca. 2.350 m2

Bruttorauminhalt

ca. 9.600 m3

Keyfacts

Leistungsbild

Architektenwettbewerb, Objektplanung

Leistungsphase

LPH 2-5

Bauart

Massivbauweise

Realisierungszeitraum

2019 - 2021

Bruttogrundfläche

ca. 2.350 m2

Bruttorauminhalt

ca. 9.600 m3